Strange Ways
PROFIL NEWS KÜNSTLER LINKS TOURDATEN POSTKARTEN
home impressum hilfe english kuenstler
Og sa kom resten av livet


Die norwegische Sängerin entdeckt sich selbst neu.
Lange Winter, kalte Nächte, arktische Panoramen - die Heimat der norwegischen Sängerin Kari Bremnes bedient altbekannte Klischees des Nordens. Die Sängerin stammt von den Lofoten, wo harsche Winter und regenreiche Sommer offenbar nicht nur die Stimmung, sondern auch die aus ihr entstandene Kunst prägen. Mit ihrem Album "Og så kom resten av livet" setzt Bremnes diesen Vorurteilen nun musikalisch etwas entgegen. Zwischen Songs von großer Klarheit und milder Strenge stehen hier plötzlich auch Lieder wie "Mann på rommet" ("Mann im Zimmer") - frecher Uptempo-Pop mit durchaus humorigen Untertönen. Bei "Lysestake i Sannergata" wiederum erzählt sie eine bizarre, aber wahre Story fast im Sprechgesang. Eine Vielfalt, die das ganze Album prägt. Oder anders gesagt: Hier lässt sich der norwegische Superstar noch einmal ganz neu entdecken. Das komplett norwegisch gesungene Album erkundet auch Atmosphären und Sounds, die man von ihr bisher nicht kannte. Sie hören sich fast so an, als habe sie auch Kari Bremnes selbst erst kürzlich für sich entdeckt.



Die Fakten
Interpret: BREMNES, KARI
  Titel: Og sa kom resten av livet
  Label: Strange Ways
  Musikrichtungen: Mainstream Jazz
Vocal Jazz
Pop international
Folklore Skandinavien
2010-2019
Nummer: CD 970842
  Extra:
  EAN: 4047179708425
  VÖ: 05.10.2012
Nummer: LP 970841
  Extra: 180g / + Audio CD
  EAN: 4047179708418
  VÖ: 05.10.2012