Strange Ways
PROFIL NEWS KÜNSTLER LINKS TOURDATEN POSTKARTEN
home impressum hilfe english kuenstler
Spectral Dusk


Hymnen für den Abend: zweites Album der Band um Jonas Bonetta.
Jonas Bonetta macht nicht einfach Musik. Der Mann aus dem kanadischen Toronto ist immer auf der Suche nach dem Subtext und den Metaebenen, die sich in Songs und ihren Emotionen verbergen. Klingt kompliziert? Nein, klingt gut! Für "Spectral Dusk", das zweite Album seines losen Kollektivs Evening Hymns, fand er durch die Tragik des Lebens das wohl intensivste Thema, mit dem sich ein Musiker auseinandersetzen kann: der Tod des eigenen Vaters. "Spectral Dusk" beginnt mit einem geradezu weißen Rauschen, erst nach zwei Minuten setzt meditative, introspektive Musik ein. Und schon ist man eingesogen in einen minimalisierten Klangwall, der einen nicht mehr los lässt. Dabei tröpfeln die Akkorde wie Tau von einem Blatt, die Rhythmik wirkt wie ein Herzschlag - bis urplötzlich eine Weite und Intensität entsteht, die kaum noch Raum zum Atmen lässt. Das Album entstand mitten in den verschneiten Wäldern Ontarios, unterstützt von Mitgliedern von Bands wie The Wooden Sky, Timber Timbre, City & Colour und anderen. Für Fans von The Album Leaf, Sigur Rós, Black Heart Procession.



Die Fakten
Interpret: EVENING HYMNS
  Titel: Spectral Dusk
  Label: Strange Ways
  Musikrichtungen: Pop international
2010-2019
Nummer: CD 968012
  Extra:
  EAN: 4047179680127
  VÖ: 17.08.2012